Coaching

Meiner Erfahrung nach ist der Besuch und der damit verbundene Aufbau von PM Qualifizierungsmaßnahmen nicht der Weißheit letzter Schluß.

Es ist ein wenig wie Fahradfahren lernen. Nur weil ich mich jetzt nach einiger Zeit ohne Stützräder und ohne helfende Hand am Fahrrad fortbewegen kann, bedeutet dies nicht, dass ich mit unterschiedlichen Fahrsituationen bestmöglich umgehen kann.

Hier setzt mein Angebot an, Projektleiter*innen zu begleiten, ihre erworbenden Fähigkeiten auszubauen und zu stabilisieren. Dies kann zu Anfang über die gesamte Laufzeit eines Projektes geschehen. Es kann genauso gut sein, für bestimmte Phasen / Ereignisse (z.B. Startworkshop aufsetzen und durchführen; Planungsworkshop zielgerichtet moderieren, etc..) von Vorteil sein.

Ziel bei jedem Coaching ist, daran mitzuwirken, dass die eigenen Handlungsfähigkeit stabilisiert wird und eine Mitwirkung eines Coaches weniger wird, bis zu dem Zeitpunkt, wo durch Erfahrung eine excellente Befähigung zum Leiten eines Projektes entstanden ist.